Übungen Chan Mi Qi Gong

Basisübung des Chan Mi Qi Gong

Diese Übung besteht aus 6 Teilen

  • Innere und Äußere Ausgangsstellung
  • Wellenbewegung

Bewegung der Wirbelsäule, Qi Führung in der Wirbelsäule,

Visualisierung

  • Pendelbewegung

Bewegung der Wirbelsäule, Qi Führung in der Wirbelsäule,

Visualisierung

  • Drehbewegung

Bewegung der Wirbelsäule, Qi Führung in der Wirbelsäule,

Visualisierung

  • Kombinationsbewegung

Große, tiefe Entspannung des gesamten Körpers; Herz, Kreislauf und der Atmung

  • Abschlussbewegung 1 des Chan Mi Qi Gong

Diese Übung ist die Grundlage aller gesundheitsfördernden Übungen und Basis der höheren Übungen und beinhaltet alle wesentlichen Teile des Qi Gong.



Yin Yang He Qi Fa

Ist eine Übung der Kreisläufe

Sie dient der erweiterten Qi Wahrnehmung und ist der Beginn der Fähigkeit Qi im Körper zur eigenen Regulation zu bewegen.

Die Übung besteht aus:

  1. Innere und äußere Ausgangsstellung
  2. 3 Arten des Regulierens
  3. 3 innere Kreise
  4. Erd Teil
  5. Himmels Teil
  6. Figur des Aufsteigens und Absenkens
  7. Verbindungsteil
  8. Abschluss



Reinigungsübung

Übung zur Ausleitung von krankem, schlechten Qi

Vorbereitung

Reinigungsübung

Abschluss

Wichtige Alltags - Übung zusammen mit der Basisübung

Bei Belastung am Arbeitsplatz oder am Wohnort,

nach Begegnungen mit kranken oder aggressiven Menschen



Energieaufnahme:

Dient der Vermehrung unseres Qi

Innere und äußere Ausgangsstellung

3 Arten des Regulierens

Energieaufnahme

Einser Figur

Yin Yang Figur

Ausgleichsbewegung

Abschluss

Wichtige Übung im Anschluss an Basisübung und Reinigungsübung,

und nach dem Unterrichten.



Übung zur Regulation des Blutdrucks

Aus verschiedenen hohen Chan Mi Übungen zusammengestellte Übungsreihe zur speziellen Gesunheitsvorsorge.

Vorbereitung

Arbeit mit Sondermeridianen

Abschluss


DAO Übung zur Regulation des Blutdrucks

Übung von Prof. Li Zhi Nan

Für alle die, den Blutdruck nachhaltig regulieren möchten, für alle, die eine Gefährdung zu hohem Blutdruck oder Schlaganfall haben. Da diese Übung die s.g. Sondermeridiane bearbeitet, ist sie natürlich auch für alle Probleme geeignet, die auf Mangel in diesen Gefäßen zurückzuführen sind wie z.B. Wechseljahrsbschwerden.

Kenntnisse der Basisübung sind wünschenswert.



Übung zur Verbesserung der Sehschärfe

Aus verschiedenen hohen Übungen zusammengestellte Übungsreihe zur speziellen Gesundheitsvorsorge.

Vorbereitung

Hauptübung

Abschluss

Verbessert die Gehirnfunktion - Konzentration - Steuerung aller Körperfunktionen

Vorbeugend und zur Regeneration der Sehfähigkeit

Kenntniss der Basisübung ist von Vorteil



Ren Bu

  1. Stille Übung des Chan Mi

Vorbereitung zu den höheren Übungen

Rituale zur Gesundheitsförderung

Vorbereitung

Regulation innere Organe & Regulation Meridiane

Qi im Qi

Atem im Atem

öffnen der „5 Herzen“

Große Erkenntniss

Abschluss 2 des Chan Mi



Tu Na Qi Fa Übungen

Tu Na Qi Fa 1

Übung zum Erlernen von Energieaufnahme und Energieabgabe

Arbeit mit dem Yin Qi

Berg schieben

Himmen stützen

Fluss umkehren

Erde erschüttern

Drehende Räder

Handteller Finger Figur

Tu Na Qi Fa 2

Arbeit mit dem Yang Qi

Tu Na Qi Fa 5

Vertieftes Regulieren

Qi Wahrnehmung differenzieren

Tu Na Qi Fa 3

Übertragungsgeschwindigkeit und Intensität verstärken

Voraussetzung: Gute Kenntnisse Basisübung und Tu Na Qi Fa 1und 2



San Mi

Vereinigung von 3 Geheimnissen

Übungsreihe in 8 Stufen zur spirituellen Weiterentwicklung

(Voraussetzung – gute Erfahrung in Basisübung, und Ren Bu)



24 Anforderungen an die richtige Körperhaltung.

Damit erreicht man, dass das Qi während der Qi Gong Übung und später auch im Alltag frei fließt.

Damit wird die Vitalität zunehmen. Der Körper wird den Anforderungen im Alltag besser gewachsen sein.

Die Leistungsfähigkeit steigt - die Stressanfälligkeit sinkt.

Geeignet für alle Qi Gong und Taiji Übende

Alle Anforderungen an die richtige Haltung werden theoretisch erklärt und praktisch geübt.



Kleiner Kreislauf

Wichtige DAO Übung in Stille

Übung zur inneren Alchemie



Ba Duan Jin

Acht Brokat Übungen

Übung zur Stärkung von Muskeln, Sehnen und Knochen.

In Shaolin entwickelte Übungsreihe in 8 Bildern.

  1. Himmel Tragen
  2. Bogenschütze
  3. Himmel und Erde Stützen
  4. Den "Herzaffen" beruhigen
  5. Nach Hinten schauen und die Sorgen hinter sich lassen
  6. Mit der Faust stoßen und funkelnd schauen
  7. Mit beiden Händen die Füße greifen
  8. Den Rücken dehnen und schütteln



Heilende Laute:

Methode, mit der über die Stimme die inneren Organe in Resonanz kommen mit ihrer physiologischen Schwingung.

Dardurch kann sich eine kranke oder dissonante Schwingung im Organ nicht halten.

Laute für Leber, Herz, Milz, Lunge, Niere, Zusammenklang.



Guolin Qiu Gong

Guolin Qiu Gong geht auf Frau Guolin zurück, die sich, nachdem sie schulmedizinisch und mit TCM keine Hilfe mehr bekommen konnte, auf alte DAO Übungen ihres Großvaters besann und im Übeprozeß Heilung von einem Krebsleiden erfuhr.

Sie übte dann mit anderen Menschen in Parks und es entwickelte sich eine Methode im Gehen.

Diese Übung kann sehr individuell gestaltet werden, von Prof. Cong ist in Deutschland das so genannte Nieren-stärkende Gehen bekannt, welches mit und ohne Windatmung praktiziert wird. Von Prof. Li ist eine andere Atem- methode überliefert.

Die Übung ist als Einzelübung oder in der Gruppe zu lernen und zu praktizieren.

Neben dem Einsatz in der Tumortherapie ist sie auch erfolgreich bei vielen chronischen Erkrankungen und hohem Blutdruck eingesetzt worden.



Ba Fan Huan Gong

Ba Fan Huan Gong ist eine Qi Gong Form von Prof. Cong nach Deutschland gebracht.

Sie besteht aus 8 bewegten Bildern und einer stillen Übung.

Die Bilder haben DAO und Buddhistische Assoziationen

1.Die vollkommene Harmonie der Atmung

2 Yin und Yang auf der Tragstange tragen

3. König Ba hebt ein schweres Bronzegefäß

4. Das große Rad dreht sich ohne Unterlass

5. Meister Peng streicht seinen Bart

6. Den Jingang bändigt den Tiger

7.. Der Silberfluß ergießt sich ins Meer

8. Xi Yi s Schlafübung

9. Stille